13:41 Uhr | 27.05.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
 
CDUPlus



Herzlich willkommen



Weitere Videos:

26.05.2017
EAK-Empfang Rede Heinrich Bedford-Strohm
26.05.2017
EAK-Empfang: Rede der Pra?sidentin des Kirchentages, Christina Aus der Au
26.05.2017
Merkel: Religion nicht ins Private verdrängen
Drei Gedanken ging Angela Merkel in ihrer Rede beim Empfang des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) nach: Woher kommt Orientierung in bewegten Zeiten? Welchen Platz hat Religion in der Gesellschaft? Was zeichnet Politik aus christlicher Verantwortung aus? Dabei kam die CDU-Vorsitzende immer wieder auf Freiheit und Verantwortung zu sprechen.
19.05.2017
#cnight 2017: Talk "Wirtschaft 4.0 ? Deutschlands Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit stärken?
Talk "Wirtschaft 4.0 ? Deutschlands Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit stärken? mit Angela Merkel, Hajo Schumacher, Rolf Schrömgens (Gründer & CMO Trivago) und Markus Ament (Gründer und CSO Taulia)
19.05.2017
#cnight 2017: Keynote von Prof. Jürgen Gausemeier
?Alte Denke, neue Denke?! Innovationen im digitalen Zeitalter? -- Keynote von Prof. Dr. Jürgen Gausemeier, Vizepräsident der ACATECH und Deutschlands führender Industrie-4.0-Experten
... weitere Beiträge von CDU TV finden Sie hier!

Ampel an der Rennbahn-/ Ecke Gustav-Adolf-Str. wird 2015 in Betrieb genommen
Neue Lichtzeichenanlage bringt mehr Sicherheit an Verkehrsknotenpunkt in Berlin-Weißensee

Foto
Jetzt wird die Aufstellung einer Ampel an der Rennbahnstr./Ecke Gustav-Adolf-Straße konkret. Auf eine schriftliche Anfrage von Dirk Stettner teilte das Berliner Abgeordnetenhaus im Februar 2015 mit, dass die Inbetriebnahme einer Ampelanlage zum Ende dieses Jahres erfolgt.
weiter
CDU Weißensee wählt neuen Ortsvorstand
Langjähriger Vorsitzende des Ortsverbandes wiedergewählt

Der Weißenseer Ortsverband der CDU hat auf seiner Jahreshauptversammlung am 27. Januar 2015 einen neuen Vorstand gewählt. Der wieder angetretene Vorstand wurde mit großer Einstimmigkeit im Amt bestätigt und konnte zudem fünf neue Mitglieder willkommen heißen.

Berliner Woche schreibt: Handballer atmen auf
Sporthalle in der Wackenberstraße gerettet

Die jungen Handballer des Polizeisportvereins Berlin können aufatmen. Dank des Einsatzes der beiden Pankower Abgeordneten Gottfried Ludewig und Dirk Stettner (beide CDU) können die jungen Sportler weiterhin in der Halle an der Wackenbergstraße trainieren.


17.03.2017
Wir trauern um Dieter Stenger

Nach langer, schwerer Krankheit ist Dieter Stenger am 16. März 2017 im Alter von 78 Jahren verstorben. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seinen Angehörigen.

Dieter Stenger ist 1989 in die CDU eingetreten und war von 1990 bis 2016 Bezirksverordneter in Prenzlauer Berg und Pankow. Als langjähriger Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion in der BVV Pankow, Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses sowie Mitglied des Hauptausschusses hat er sich stets über die Parteigrenzen hinweg für das Wohl des Bezirks eingesetzt. Seine Arbeit richtete sich immer am politischen Konsens aus. Wir danken Dieter Stenger sehr für seine lange und erfolgreiche Arbeit für die CDU Pankow und unseren Bezirk. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.

 

In tiefer Trauer
Der Kreisvorstand der CDU Pankow




12.03.2017 | Parkraumbewirtschaftung
Kleine Anfrage und Antworten zum Thema Parkraumbewirtschaftung in Pankow
Einreicher Andreas Retschlag CDU BVV Pankow

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

1. Entsprechen die mit der monatlichen Aufstellung genannten Zahlen, welche dem Ausschuss zur Verfügung gestellt werden, der Realität?

Auskunft Bezirksamt: Ja, in der monatlichen Aufstellung werden die tatsächlich verbuchten Einnahmen aufgeführt.
 
2. Wie beziffert das Bezirksamt aktuell die Höhe der tatsächlichen Gesamtkosten für die Parkraumbewirtschaftung im Bezirk Pankow in den Jahren 2015 und
2016 zum Stichtag 31.12.2016?

Auskunft Bezirksamt: Die Kosten für die Parkraumbewirtschaftung lagen im Jahr 2015 bei 9.031.926,- € (7.355.700,- € im Wirtschaftsplan, 1.676.226,- € im Haushaltsplan). Im Jahr 2016
lagen die Ausgaben bei 10.116.170,- € (7.913.070,- € im Wirtschaftsplan, 2.203.100,- € im Haushaltsplan).
 
3. Wie viele Mitarbeiter insgesamt, aufgegliedert nach Aufgabenbereichen, sind aktuell tatsächlich mit der Parkraumbewirtschaftung im Bezirk Pankow befasst?
...lesen Sie weiter auf Seite II



06.03.2017
Gottfried Ludewig im Interview mit TV Berlin
Unser Direktkandidat erklärt seine Pläne für Berlin

Im Interview mit TV Berlin für die Sendung "Auf den Punkt" erklärt Dr. Gottfried Ludewig, unser Kreisvorsitzender und Direktkandidat für die Bundestagswahl, wie er Berlin weiter voranbringen möchte. Warum braucht Berlin die Einführung einer KITA-Impfpflicht für Masern? Was muss getan werden, damit Pflegebedürftige besser versorgt werden und wieso ist das Flussbad so wichtig für die Hauptstadt? Das und mehr hier im Interview:





07.02.2017
Park am Weißen See an starke Nutzung anpassen
Antrag Fraktion CDU, 4 BVV am 25.1.17

Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich beim Senat dafür einzusetzen, ein Sonderprogramm für die Instandsetzung, Umstrukturierung und teilweise Neubepflanzung der Grünanlagen im Bezirk Pankow unter besonderer Berücksichtigung des Parks am Weißen See aufzulegen. Berlin, den 18.01.2017 Einreicher: Fraktion der CDU
Johannes Kraft und die übrigen Mitglieder der CDU-Fraktion

Bildergebnis für cdu weißensee

                                                                                                                         Begründung:


02.02.2017
Übliche Beschimpfungen: Bullensau, Nazisau ...
Thema im ARD am 1. Februar 2017

Polizisten – Prügelknaben der Nation? Übliche Beschimpfungen: Bullensau, Nazisau etc.

Thema im ARD am 1. Februar 2017

 

Anwesende Talker:

 

Eine Polizeihauptkommissarin, ein ehemalige Bundespolizist, ein Ex-„Pirat“ und jetziges SPD Mitglied, eine Berliner Blumenhändlerin die ständig beklaut wird, der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft und ein Richter am BGH.

 

Bild schreibt: „Der BGH-Richter sitzt da wie Buddha und kann das alles gar nicht verstehen“ und weiter treffend: „Vielleicht sollte er selber mal auf Streife gehen?“. Der Tiefpunkt der Sendung - die Moderatorin. Der Bundespolizist ärgert sich über ein Verfassungsgerichtsurteil was Hassparolen gegen die Polizei erlaubt. T-Shirts mit ACAB („All Cops Are Bastards“) oder „Fuck the Police“.

 

Er wünscht sich verständlicher Weise: „…mehr Rückhalt von der Justiz.“ Der Moderatorin fällt dazu nur ein: „Man könnte sagen: Augen auf bei der Berufswahl!“ …unfassbar. 


Termine
News-Ticker
Kommentare
Impressionen
Ticker der
CDU Deutschlands

Presseschau
Landesverband Berlin
 
   
0.38 sec. | 52696 Visits