Pankow sagt auf Antrag der CDU einstimmig JA zu unserer Bundeswehr!

12.11.2020

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow entscheidet sich auf Antrag der CDU-Fraktion EINSTIMMIG für seine Soldatinnen und Soldaten, die in der Mitte der Gesellschaft im Gesundheitsamt Pankow dienen, um zu helfen die Pandemie zu bezwingen.

In der gestrigen Sitzung der BVV Pankow wurde der Antrag unserer CDU-Fraktion behandelt zur Aufstockung des Kontingents an Soldatinnen und Soldaten zur Unterstützung des Gesundheitsamtes bei der Kontaktnachverfolgung zur Eindämmung des Covid19-Infektionsgeschehens. Von der SPD wurde in den Antrag der CDU die Änderung, die vor allem auf den dringenden weiteren Raumbedarf des Gesundheitsamtes zur Bewältigung der Pandemie Krise hinweist, gerne übernommen. Ohne Gegenstimmen (bei 9 Enthaltungen von LINKE und AfD) wurde der Einsatz der Soldatinnen und Soldaten bejahend gewürdigt und die Empfehlung an das Bezirksamt zur Aufstockung des Kontingents beschlossen.

Damit setzt der Bezirk Pankow in einer Zeit wo verstörende und irrationale Uniformaversionen von Vertretern anderer Bezirke öffentlich zelebriert werden (s.a. cduweissensee.de/lokal_1_1_365_Verstoerend.html) ein deutliches und wertschätzendes Signal zur Würdigung des wichtigen Beitrages der Bundeswehr zur Bewältigung der schweren Krise.


Link zur Drucksache
www.berlin.de/ba-pankow/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp